Arbeitsrecht

Das Arbeitsrechtsteam begleitet französische und internationale Gruppen und erfolgreiche kleine und mittelständige französische Unternehmen im täglichen Geschäftsverkehr und bei ihren Rechtsstreitigkeiten auf dem Gebiet des Arbeitsrechts und berät sie bei Fragen der Gestaltung ihrer individuellen und kollektiven Beziehungen zu ihren Mitarbeitern.

Das Arbeitsrechtsteam hat im Bereich komplexer Kollektivstreitigkeiten (Sozialpläne, Sonntags- oder Nachtarbeit …) und bei der Durchführung von Restrukturierungen eine anerkannte Expertise erworben.

 Das Team wurde durch die Zeitschrift «Décideurs» im Jahre 2015 in der Kategorie «Restrukturierung, Sozialpläne und Kollektivstreitigkeiten» mit dem Prädikat «Bekannte Beratungspraxis» und in der Kategorie «Risikoprozesse und soziales Strafrecht» mit dem Prädikat «Hoher Bekanntheitsgrad» ausgezeichnet.

 

Individuelle Arbeitsbeziehungen
  • Arbeitsverträge: Vorbereitung von unbefristeten/befristeten Arbeitsverträgen, spezielle Verträge (Entsendung im In- und Ausland, Dienstleistungsverträge), Statut der Führungskräfte
  • Beruflicher Wechsel  (freiwilliges oder erzwungenes Ausscheiden)
  • Individuelle Kündigungsschutzverfahren, Verhandlung von Aufhebungsverträgen
  • Prozessführung
Kollektive Arbeitsbeziehungen
  • Sozialpläne
  • Betriebsvereinbarungen
  • Reorganisation
  • Prozessführung
Beziehungen mit der Arbeitsverwaltung
  • Sozialer Schutz der Führungskräfte (rulings)
  • Geschützte Arbeitnehmer
  • Sozialpläne
Gewerkschaftsrecht und betriebliche Beziehungen
  • Regelung der Sonntags- oder Nachtarbeit
  • Tarifverhandlungen
  • Wahl der Arbeitnehmervertreter
Aktuelles
Arbeitsrecht

Covid-19 & Droit social

(dernière màj : 22/04/20) Dans le contexte de la crise sanitaire actuelle, le dispositif destiné aux entreprises en matière sociale s’articule autour de deux mesures « phares » : l’activité partielle (1) et la prise de jours de congés -ou de jours de repos- imposée ou modifiée par l’employeur (2). . 1/ Dispositif exceptionnel d'activité partielle Le décret n°2020-325 du 25 mars 2020 renouvelle le dispositif de l’activité partielle issu de la loi n°2013-504 du 14 juin 2013. Schématiquement, le nouveau dispositif doit permettre… Lire la suite

fr